INDUSTRIEGESCHICHTE. LANDSCHAFTSWANDEL. ENERGIEZUKUNFT.

Wie auf einer Perlenkette reihen sich Meilensteine der Industriegeschichte an der Erlebnisroute KOHLE | DAMPF | LICHT | SEEN im einst mächtigen mitteldeutschen Industrierevier zwischen der Lutherstadt Wittenberg und Markkleeberg aneinander.

Gehen Sie auf eine spannende Entdeckungsreise in wunderbare Erholungs- und Freizeitzentren, die aufgrund von Braunkohleabbau und chemischer Industrie bis zum Ende der DDR ökologische Notstandsgebiete waren. Seit der politischen Wende 1989 wurden diese ökologischen Brennpunkte umfangreich saniert und zu touristisch hochinteressanten Erholungslandschaften mit einmaligen Zeugnissen der Industriegeschichte umgewandelt.

Mehr lesen

Der KOHLE | DAMPF | LICHT - Radweg lässt Sie auf über 120 Kilometern gut ausgeschilderten Wegen einen der größten Strukturwandel der deutschen Wirtschaft erleben. Die Stationen der Route, die sich teilweise direkt am Radweg befinden, teilweise über einen Abstecher erreichbar sind, geben interessante Einblicke in die Geschichte und die Gegenwart dieser wandlungsfähigen Region. Alle Stationen sind auch mit dem PKW gut erreichbar.

Besuchen Sie Werkssiedlungen an ehemaligen Braunkohlekraftwerken, kommen Sie ins Staunen beim Anblick von einstigen Tagebaugroßgeräten und entdecken Sie die große Vielfalt der Tier- und Pflanzenwelt an zahlreichen Bergbaufolgeseen! Dabei ist die Route auch für Kinder interessant. Kinderspielplätze, Bildungseinrichtungen - teilweise mit multimedialen Ausstellungen-, Naturlehrpfade, Exkursionen und Wassersportangebote an den Seen bieten allerlei Abwechslung.

Ob mit dem Fahrrad oder dem PKW - erleben Sie den Wandel des einst mächtigen mitteldeutschen Industriereviers zu einer Kultur- und Erholungslandschaft!

Bild: Ferropolis (2011) © Marit Schaller

Einschränkungen auf dem Streckenverlauf

01. October 2018

Hinweis zur Wegebeschaffenheit zwischen Muldestausee und Burgkemnitz

Etappenvorschlag über 35 Kilometer Etappe 1 - von Wittenberg nach Gräfenhainichen

Von der Piesteritzer Werkssiedlung vorbei an den Bergbaufolgeseen im Naturpark Dübener Heide führt diese Etappe bis zum Freilichtmuseum und Veranstaltungsort FERROPOLIS.

1 | 5

Etappenvorschlag über 37 Kilometer Etappe 2 - von Zschornewitz nach Bitterfeld

Von dort, wo einst das weltgrößte und modernste Braunkohlekraftwerk errichtet wurde, begeben Sie sich auf eine Tour in Richtung Goitzsche Seeregion.

2 | 5

Etappenvorschlag über 50 Kilometer Etappe 3 - von Delitzsch nach Markkleeberg

Vom nördlichen Leipziger Neuseenland wird auf dieser Etappe durch die Metropole Leipzig bis an den Cospudener See in Markkleeberg geradelt.

3 | 5

Tour über 82 Kilometer Tourentipp I - Industrielles Gartenreich

Diese Tour verbindet einmalige Industriekultur und Bauhausstadt mit der Schönheit des Dessau-Wörlitzer Gartenreichs.

4 | 5

Tour über 10 Kilometer Tourentipp II - Ein Abstecher um den Gröberner See

Diese Route eignet sich für einen Kurztrip und führt von Gräfenhainichen, vorbei am beliebten Ausflugsziel Gröberner See, nach Burgkemnitz.

5 | 5

Energieavantgarde Die Energiewende entdecken entlang der Radroute …

Auf der Erlebnis- und Radroute steht nicht nur die Industriegeschichte der Region im Mittelpunkt. Auch moderne Arten der Energiegewinnung werden betrachtet. Windparks und Solaranlagen sind von weitem sichtbar. Aber auch Führungen zu Themen der Energieavantgarde werden angeboten.

 

Veranstaltungstipps

bis 18Aug

Fotoausstellung im Industrie- und Filmmuseum Wolfen

16-18Aug

Iron Drift King in FERROPOLIS

16-18Aug

Goitzsche Festival 2019 auf der Halbinsel Pouch

07Sept

Pyrogames in FERROPOLIS

14Sept

Ferro-Bergmannstag (Tag der offenen Tür) in FERROPOLIS

Informationsbroschüre Der Radweg kompakt

Hier finden Sie Karten, spannende Geschichten, alle Sehenswürdigkeiten, Adressen und Serviceinformationen in einem handlichen Heft.

Download

Sehenswürdigkeiten

Ort lebendiger Geschichtsvermittlung Bergbau-Technik-Park Großpösna

Aussichtspunkt Bitterfelder Bogen

Deutschlands erstes Buchdorf Buchdorf Mühlbeck-Friedersdorf

Barockstadt inmitten der Bergbaufolgeseen Delitzsch

Stadt aus Eisen Ferropolis

Geologischer Lehrpfad Findlingsgarten

Informationszentrum für Umwelt und Naturschutz Haus am See

Ein Besuch in der Wiege des modernen Farbfilms Industrie- und Filmmuseum Wolfen

Ausstellung zur Bergbaugeschichte Kap Zwenkau

Eines der modernsten Kohlekraftwerke Europas Kraftwerk Lippendorf

mit Bernsteinkabinett Kreismuseum Bitterfeld

Naturlehrpfad am Grabschützer See

Gartenstadt mit Charme Piesteritzer Werkssiedlung

Zeitzeuge der Industriegeschichte Schaufelrad SRs 6300 

Schladitzer See Sport-und Biedermeierstrand

Höchstes schwimmendes Bauwerk Deutschlands Vineta

Mitmachausstellung und Bewegungsspielplatz Waldhaus am Bergwitzsee

Experimentierwelt im stillgelegten Wasserwerk Wasserzentrum Bitterfeld

Am ehemaligen Kraftwerk Werkssiedlung Zschornewitz

Glück auf See Die Mitteldeutsche Gewässerlandschaft

Wo sich einst die Bagger auf der Suche nach Kohle durch den Boden wühlten entsteht momentan eine der größten Wasserlandschaften Deutschlands …

 

 

WelterbeCard Schont die Urlaubskasse

Mit dieser Gästekarte zahlen Sie einmal und können kostenfrei 13x UNESCO-Welterbe erleben und über 70 weitere Leistungen aus Kunst, Kultur, Natur und Freizeit nutzen.

Hier informieren und bestellen