Grabschützer See
NATURLEHRPFAD

Auf Entdeckungstour durch ein europäisches Vogelschutzgebiet.

Das Umland von Leipzig wurde stark von Menschenhand geprägt. Weite Felder und Tagebaurestlöcher lassen kaum erahnen, wie die Natur vor dem Beginn der Braunkohleförderung hier aussah. Südlich der Stadt Delitzsch wurde der Tagebau Delitzsch-Südwest aufgeschlossen.

Heute vermittelt der Naturlehrpfad am Grabschützer See auf einer Länge von ca. 7 km Wissenswertes zu diesem sensiblen und geschützen Naturraum, zur Entstehung der Braunkohle, ihrem Abbau und zur künftigen Entwicklung der Bergbaufolgelandschaft. Der Lehrpfad führt auf einem Rundweg an 17 thematischen Stationen mit aktiven Beschäftigungsmöglichkeiten an Findlingssteinen und Schüttrippen vorbei..

Besucher-Tipps in der Umgebung

Mühlenregion Nordsachsen mit zahlreichen gut erhaltenen Mühlen wie z.B. der Bockwindmühle Zwochau.

Sie gelangen zum Grabschützer See, wenn die Route in südwestliche Richtung verlassen, noch bevor Sie den Werbeliner See erreichen.

Fahren Sie vom Grabschützer See in südliche Richtung nach Gerbisdorf und besichtigen Sie das Schaufelrad SRs 6300, bevor Sie in Richtung Schladitzer See fahren und wieder auf die KOHLE | DAMPF | LICHT - Route treffen.

KONTAKT

Sächsische Landesstiftung Natur und Umwelt
Neustädter Markt 19
01097 Dresden

Tel. 03 51 | 81 41 67 79
poststelle@lanu.de
www.lanu.de

FAKTEN ÖFFNUNGSZEITEN

Veranstaltungskalender+

17.10.2017, Das Kreismuseum Bitterfeld hat Dienstag bis Freitag und Sonntag jeweils 10 bis 16 Uhr geöffnet.
Termine sind nach Absprache auch außerhalb der Öffnungszeiten möglich.
Ansprechpartner: Diana Schmidt, Tel. 03493-401113

Mich laust der Affe - Tierisches in unserer Sprache

Ort: Bitterfeld-Wolfen mehr
17.10.2017

Handwerk wird modern. Vom Herstellen am Bauhaus.

Ort: Dessau mehr
17.10.2017

Vortragsreihe zur ?Reformation in Brehna und in Anhalt-Bitterfeld?

Ort: Sandersdorf-Brehna mehr
18.10.2017, Das Kreismuseum Bitterfeld hat Dienstag bis Freitag und Sonntag jeweils 10 bis 16 Uhr geöffnet.
Termine sind nach Absprache auch außerhalb der Öffnungszeiten möglich.
Ansprechpartner: Diana Schmidt, Tel. 03493-401113

Mich laust der Affe - Tierisches in unserer Sprache

Ort: Bitterfeld-Wolfen mehr
18.10.2017

Handwerk wird modern. Vom Herstellen am Bauhaus.

Ort: Dessau mehr
19.10.2017, Das Kreismuseum Bitterfeld hat Dienstag bis Freitag und Sonntag jeweils 10 bis 16 Uhr geöffnet.
Termine sind nach Absprache auch außerhalb der Öffnungszeiten möglich.
Ansprechpartner: Diana Schmidt, Tel. 03493-401113

Mich laust der Affe - Tierisches in unserer Sprache

Ort: Bitterfeld-Wolfen mehr
19.10.2017

Handwerk wird modern. Vom Herstellen am Bauhaus.

Ort: Dessau mehr
19.10.2017

Reformation 2017 in Bernburg (Saale)

Ort: Bernburg (Saale), Stadt mehr
20.10.2017

6. Kultur-Markt Bernburg

Ort: Bernburg (Saale), Stadt mehr
20.10.2017, Das Kreismuseum Bitterfeld hat Dienstag bis Freitag und Sonntag jeweils 10 bis 16 Uhr geöffnet.
Termine sind nach Absprache auch außerhalb der Öffnungszeiten möglich.
Ansprechpartner: Diana Schmidt, Tel. 03493-401113

Mich laust der Affe - Tierisches in unserer Sprache

Ort: Bitterfeld-Wolfen mehr