Gerbisdorf
SCHAUFELRAD SRs 6300 

17 Meter hohes Schaufelrad als Zeitzeuge der Industriegeschichte

Der Schaufelradbagger SRs 6300 war einer der größten Bagger seiner Bauart auf der Welt. Er wurde 1989 montiert und für den Einsatz im Tagebau Breitenfeld vorbereitet. Der Tagebau wurde jedoch nach kurzzeitigem Betrieb 1991 eingestellt. Da eine Umsetzung an einen neuen Standort unwirtschaftlich war, wurde er 1996 gesprengt.

Ein 17 m hohes und 180 t schweres Schaufelrad konnte nach der Sprengung als Zeitzeuge aufgestellt und gesichert werden. Kleine Bauteile des Tagebaubetriebs sind in die Flächengestaltung rund um das eindrucksvolle Schaufelrad einbezogen.

Um zum Schaufelrad zu gelangen, haben Sie 2 Möglichkeiten:

  1. Verlassen Sie die Tour bevor Sie die Werbeliner See erreichen, indem Sie in südwestliche Richtung vorbei am Grabschützer See nach Gerbisdorf fahren.
  2. Sie fahren nach Passieren des Werbeliner Sees nach Gerbisdorf.
KONTAKT

Landratsamt Nordsachsen
Amt für Wirtschaftsförderung, Landwirtschaft und Tourismus
04855 Torgau

Tel. 03 42 02 | 988 10 59
Fax 03 42 02 | 988 10 55
tourismusportal@lra-nordsachsen.de
www.tourismus-nordsachsen.de

FAKTEN ÖFFNUNGSZEITEN

Veranstaltungskalender+

18.12.2017

Handwerk wird modern. Vom Herstellen am Bauhaus.

Ort: Dessau mehr
19.12.2017

Handwerk wird modern. Vom Herstellen am Bauhaus.

Ort: Dessau mehr
19.12.2017

Weihnachtsmärchen in der Stadtbibliothek Köthen

Ort: Köthen mehr
20.12.2017

Handwerk wird modern. Vom Herstellen am Bauhaus.

Ort: Dessau mehr
20.12.2017

Bühnenwerkstatt für Kinder und Jugendliche

Ort: Dessau mehr
21.12.2017

Handwerk wird modern. Vom Herstellen am Bauhaus.

Ort: Dessau mehr
21.12.2017

Adventskonzert

Ort: Raguhn mehr
21.12.2017

Weihnachtliches Bilderbuchkino für Kinder in der Stadtbibliothek Köthen

Ort: Köthen mehr
22.12.2017

Handwerk wird modern. Vom Herstellen am Bauhaus.

Ort: Dessau mehr
23.12.2017

Weihnachtskonzert in Renneritz

Ort: Sandersdorf-Brehna mehr