Radwanderung durch die Goitzsche-Wildnis

Auf den aufgegebenen Tagebauflächen am Großen Goitzschesee entstand in den letzten Jahrzehnten eine faszinierende neue Landschaft. Der BUND entschloss sich im Jahr 2000, in der ehemals schmutzigsten Region ein Zeichen für den Naturschutz zu setzen und die naturschutzfachlich wertvollen Flächen in der Goitzsche zu kaufen. Auf diesen Flächen sollen die Einflüsse des Menschen minimiert werden und die Natur soll ihre Selbstheilungskräfte entwickeln können, ohne dass wir lenken oder Entwicklungen stoppen. Bis 2004 konnte der BUND 1300 ha, das sind rund 20 Prozent der Gesamtfläche, erwerben, die seitdem dauerhaft der freien Entfaltung der Kräfte der Natur vorbehalten bleiben.

Einblicke in diese Entwicklungen bietet die BUNDstiftung im Rahmen einer 4-stündigen Radtour (Startpunkt Pegelturm). Termine können individuell vereinbart werden


Preis pro Person:
10 Euro (mind. 5 Personen oder 50 Euro)

 

Weitere Informationen/Anmeldung über:

BUND-Wildnis-Infopunkt am Pegelturm
täglich 10:00 – 18:00

Tel. 0176 | 77 08 79 06
BUND-Goitzsche@web.de

Veranstaltungskalender+

30.04.2017

Ausstellung Schloss Bernburg - Wolfgang von Anhalt F├╝rst und Bekenner

Ort: Bernburg (Saale), Stadt mehr
30.04.2017

├ľffnungszeiten Weihnachten und Neujahr

Ort: Dessau mehr
30.04.2017

Handwerk wird modern. Vom Herstellen am Bauhaus.

Ort: Dessau mehr
01.05.2017

Ausstellung Schloss Bernburg - Wolfgang von Anhalt F├╝rst und Bekenner

Ort: Bernburg (Saale), Stadt mehr
01.05.2017

Handwerk wird modern. Vom Herstellen am Bauhaus.

Ort: Dessau mehr
01.05.2017

Der Natur auf der Spur im HAUS AM SEE Schlaitz

Ort: Muldestausee mehr
02.05.2017

Ausstellung Schloss Bernburg - Wolfgang von Anhalt F├╝rst und Bekenner

Ort: Bernburg (Saale), Stadt mehr
02.05.2017

Handwerk wird modern. Vom Herstellen am Bauhaus.

Ort: Dessau mehr
03.05.2017

Ausstellung Schloss Bernburg - Wolfgang von Anhalt F├╝rst und Bekenner

Ort: Bernburg (Saale), Stadt mehr
03.05.2017

Handwerk wird modern. Vom Herstellen am Bauhaus.

Ort: Dessau mehr